Aquarium Fütterungsanlage

Sie haben ein Aquarium und möchten gerne in den Urlaub fahren oder sind aufgrund einer längeren Abwesenheit verhindert die Fische zu füttern? Wenn sich niemand sonst um die Fische kümmern kann, gibt es die ideale Lösung, bei der Ihre Fische automatisch gefüttert werden.

Die automatische Fischfütterung:

Durch eine Aquarium Fütterungsanlage ist gewährleistet, dass Ihre Fische automatisch das Futter bekommen. Die Anlagen werden meistens durch eine Batterie betrieben und können von jedem individuell eingestellt werden. Sie können die Fütterungszeiten, die Dosierung und die Häufigkeit so einstellen, dass es auf Ihre Fische abgestimmt ist. Die Fische erhalten dann immer zur gleichen Zeit die Menge an Futter, die sie eingestellt haben. Wie lange die Fütterung über die Fütterungsanlage erfolgen kann, hängt davon ab, wie groß die Anlage ist und wie viele Fische im Aquarium sind. Das Futter kann für mehrere Tage oder sogar für mehrere Wochen ausreichen. In den Futterautomaten kann man jegliche Arten von Futter geben, egal ob Flockenfutter, Granulatfutter oder Tablettenfutter. In manche Anlagen kann man zwei verschiedene Futterarten auf einmal hineingeben. Je nach dem was für Fische man hat und ob man verschiedene Futterarten auf einmal benötigt, sollte man beim Kauf darauf achten.
Eine Aquarium Fütterungsanlage kann also sehr nützlich sein. Hauptsächlich bei längeren Abwesenheiten ist sie eine Erleichterung. Aber auch sonst kann man sich durch eine solche Anlage einiges an Zeit sparen und viele Fische mögen es, wenn sie öfters am Tag ihr Futter bekommen. Dies wird durch eine Anlage automatisch erledigt, ohne dass Sie daran denken müssen.

Anwendung:

cepris / Pixabay

Zuerst müssen die Einstellungen bezüglich Zeiten, Dosierung und Häufigkeit vorgenommen werden. Dann muss die Anlage nur noch mit einem guten Fischfutter gefüllt werden und ans Aquarium angebracht werden. Danach läuft die Fütterung ganz automatisch.

Vorteile und Nachteile:
– Die Fütterung erfolgt automatisch, es muss sich niemand darum kümmern.
– Das Futter kann bei manchen Geräten feucht werden.

Kommentare deaktiviert für Aquarium Fütterungsanlage

Filed under Fische

Bequem und nah

Ein Fellsattel ist kaum mit einem herkömmlichen Baumsattel vergleichbar: viel weicher und flexibler überträgt er die Bewegungen des Pferdes deutlicher auf den Reiter welcher wiederum feiner und gezielter einwirken kann.

Passt perfekt – der Fellsattel

Er liegt auf nahezu jedem Pferderücken perfekt, benötigt keine umständlichen Anpassungsarbeiten und sitzt quasi immer – ein Fellsattel ist so flexibel, dass die Wahl des Modells gänzlich vom Reiter abhängig gemacht werden kann. Sowohl die Länge als auch die Sitzfläche sind für das Pferd selbst unentscheidend, denn der fehlende Baum verteilt das Reitergewicht viel gleichmäßiger. Eine Belastung entsteht nur an Stellen mit aufliegendem Gewicht, in der Regel ganz ohne Druck der für Muskelatrophien, Berührungsempfindlichkeit und Muskelverspannungen bis hin zu Knochenhautentzündungen verantwortlich sein kann.

Ungestörte Bewegungsübertragung

Republica / Pixabay

Während starrer Baum, dicke Polsterung und rutschiges Leder eine feinfühlige Hilfengebung gerade bei ungeübteren Reitern schnell unmöglich machen können unterstützt ein Fellsattel die unmittelbare Kommunikation zwischen Pferd und Reiter. Das Mehr an Bewegungsfreiheit für Pferd und Reiter fördert maßgeblich Körperwahrnehmung und Gleichwichtsgefühl mit der Folge eines verbesserten Sitzes. Weil sich kein störendes Material zwischen Mensch und Tier befindet, können Bewegungsabläufe und auch kleinste Schwingungen direkt über die Hüfte weitergeleitet werden und eine feine, zielgerichtete Hilfe nach sich ziehen.

Gesundheitsfördernd

Auf den ersten Blick kuschelig und weich kann Schaffell noch viel mehr: atmungsaktiv, temperaturausgleichend und äußerst strapazierfähig ist das Naturprodukt insbesondere wegen seiner therapeutischen Wirkung bekannt. Aus 100 % Eiweißproteinen bietet ein Schaffell keinerlei Nährboden für Bakterien und Viren, wirkt damit antibakteriell und aufgrund der schmutzabweisenden Schuppenstruktur sogar selbstreinigend. Direkt auf den Pferderücken aufgelegt bildet sich zwischen Rücken und Sattel ein natürliches Luftpolster, das Druckstellen vermeidet und für einen optimalen Temperaturausgleich sorgt, während das Fell zusätzlich bis zu 30% Feuchtigkeit aufnehmen kann.

Ein Fellsattel bringt allein aufgrund seiner Materialbeschaffenheit zahlreiche Vorteile für Pferd und Reiter mit und überzeugt zusätzlich mit einem vergleichsweise niedrigen Preis. Ein Grund mehr sich mit dem etwas anderen Reitgefühl einmal näher zu beschäftigen.

Kommentare deaktiviert für Bequem und nah

Filed under Pferde

Sophie schreibt hier

LoganArt / Pixabay

LoganArt / Pixabay

Ich heiße euch herzlich willkommen! Mein Name ist Sophie, ich bin etwas über 30 Jahre alt und als freiberufliche Redakteurin viel unterwegs. Auch meine Freizeit gestalte ich gern abwechslungsreich, hauptsächlich im Grünen denn dort kann ich Kraft tanken und meinen teils stressigen Alltag vergessen. Die Natur fasziniert mich eben auf eine besondere Art und Weise, was sich hin und wieder auch in einem meiner Blogbeiträge zeigt. Dennoch ist und bleibt meine Leidenschaft die Recherche aktueller Themen und so werden sich viele meiner Berichte nicht direkt einem speziellen Thema zuordnen lassen sondern eher vielseitig gestreut sind. Gern greife ich auch Leserthemen auf und freue mich daher über Anfragen und Wünsche.

Kommentare deaktiviert für Sophie schreibt hier

März 23, 2016 · 9:57 am